Jump to content
Gen2 Devices: FW Update Required / Gen2 Geräte: FW-Update erforderlich ×

Anschluss 0...2V Sensor an Shelly AddOn


Recommended Posts

Hallo,

ich möchte einen Füllstandsensor von Votronic an Shelly AddOn anschliessen.
Der Sensor liefert 0..2V am Ausgang.

Sowohl der Shelly Plus 1 als auch der Sensor werden mit 12V betrieben.

Wie setze ich es um ? Der AddOn ist galvanisch getrennt vom Shelly. Kann ich die Masse von AddOn mit der Masse vom Shelly und Sensor verbinden ? GNG1=GNd2=GND ?
und die 12V Versorgung ebenso ?

Grüße

Neoman

image.png.70c73166a647cae08e91b317cbddb34a.png

Link to comment
Share on other sites

  • Members
Posted (edited)

Das ist möglich. Es kann sogar zufriedenstellend funktionieren: Die Krux ist die schlechte Linearität - insbesondere am unteren Ende des Meßbereichs - und grobe Auflösung des (diskret realisierten) ADC U/f-Wandlers im Add-On plus. In diesem Fall (ohne Notwendigkeit einer galvanischen Trennung) wäre es günstiger, einen Shelly UNI plus zu nutzen. Der nutzt den ADC des Prozessors, der mit 12 Bit Auflösung und guter Linearität glänzt.

Edited by thgoebel
Fehler korrigiert
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antwort,

dei Auflösung dürfte kein problem darstellen. Es ist der
Der Messbereich ist hier 0..2V also gerade das untere Ende des Messbereichs, gibt es dazu irgenwelche Infos ? Kurven ?

Hätte die Möglichkeit es zu linearisieren.

Link to comment
Share on other sites

  • Members

Hier eine Tabelle:

https://smarthome-forum.eu/thread/20146-ausfall-analog-input-beim-add-on-plus/?postID=209659#post209659

Die Linearität um unteren Meßbereich ist prinzipbedingt schlecht, denn (abweichend von meiner Beschreibung im vorletzten Beitrag) wurde ja kein ADC realisiert, sondern ein U/f-Wandler. Die Eigenart von U/f-Wandlern ist, daß sie niemals bis Null messen können - die auszugebende Frequenz würde sehr klein, die Erfassung würde unendlich lange dauern. Daher würde ich empfehlen, das Analogsignal im Bereich 0-2V an das obere Ende des Meßbereichs zu verschieben: Mit einer Hilfsspannung (Zenerdiode) oder einem Op-Amp als Addierer sollte dies gelingen.

Link to comment
Share on other sites

Bin im Schaltungsentwurf nicht fit...
Wäre sowas nicht möglich ? Der Votronic Sensor läuft ab 8V.
Die Zenerdiode verschiebt die Masse um 2V nach Oben. Somit wären am AnalogEingang 2..4V
image.png.58cfd68660a1be6651748ac9226f1ae6.png

Link to comment
Share on other sites

  • Members

Kein schlechter Ansatz! Die Zenerdiode ist falsch herum eingefügt: Die Kathode wird mit dem GND des Sensors verbunden. Der Sensor erhält dadurch statt 12V nurmehr 10V Betriebsspannung, was laut Angabe „…läuft ab 8V“ ausreicht. Daher könnte auch eine 3,6V Zenerdiode zum Einsatz kommen.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Moin,

leider reicht der Strom durch die Zenerdiode nicht aus um sie im Arbeitsbereich zu betreiben.
Es fallen nur 2.6V an der Diode ab.
Habe gestern Messwerde aufgenommen. Ab 0.8V ist der Analog Eingang nicht zu gebrauchen.
Werde jetzt 3-4 Siliziumdioden (1N4007) in Flussrichtung, in Reihe, schalten.

Habe auch kommisches Verhalten beobachtet. Der Analogwert springt um 0.1V nach oben. Der gemessener Wert ist immer ca. 0.1V kleiner als der tatsächlicher Wert.

image.png.80d7263ad18da72017ce14cb925cf373.png

Melde mich wenn ich es mit dem neuen Aufbau getestet habe 🙂

Edited by Neoman
Link to comment
Share on other sites

So richtig zufrieden bin nich damit nicht. Die Spannung habe ich angehoben über 4*1N4007 Dioden. Sie schwank um 0.2V = 10%.
Kann leider nicht länger experimentieren, da es in Urlaub geht.

Vorerst habe ich gleitende Mittelwertbildung über die Messwerte gelegt.Mal gucken ob es im Urlaub brauchbar ist.

Link to comment
Share on other sites

  • Members
Posted (edited)

Das ist der Nachteil der Spannungsabhebung mittels Diodenstrecken: Der Strom darf nicht schwanken. Hier sollte eine Stabilisierung Abhilfe schaffen:

IMG_1222.thumb.jpeg.c425e3747e8eddccb930e83b6fa62235.jpeg

Dargestellt wurde eine Spannungsreferenz, die natürlich nicht um 0,15€ zu haben ist. Ein LDO-Regler (3-Pin) mit 1,8 oder 2,5V wird es auch tun…

 

Schönen Urlaub!

Edited by thgoebel
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...