Jump to content
Gen2 Devices: FW Update Required / Gen2 Geräte: FW-Update erforderlich ×

Anleitung und Zweck von CTA, CTB, CTC UND CTN


Recommended Posts

Hallo,


Ich bin neu auf dem Gebiet und möchte mit dem Shelly Pro 3EM Balkonkraftwerk(E) mit Speicher von Zendure optimieren.

Beim ersten Projekt hat der Elektriker nun den Shelly eingebaut mitgeliefert wurden CTA, CTB und CTC. In der Anleitung gibt es noch den CTN. Uu
 

Was macht der und wie wird der eingebunden? Gibt es hier eine Anleitung für Dummies?

Der Elektriker hat alles vorbereitet und ich habe dann den CTN nachträglich angeschlossen. Dann kalibriert und nun?

Es wird nichts angezeigt und ich weiß auch nicht, welche Funktion das Teil hat. 

Warum gibt es unter der gleichen Bezeichnung verschiedene Stecker? 
 

Liebe Grüße 

HilliBilli

IMG_0356.jpeg

IMG_0357.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Das obere Bild (viereckig) ist der Wandler (CT) Stecker für Shelly EM und Shelly 3EM (nicht Pro). Siehe https://www.shelly.com/de/products/shop/current-transformer-120a (Kompatibel: 120A: Shelly EM, Shelly 3EM / 50A: Shelly EM)

Der untere Stecker ist an den Wandlern verbaut, die für den Pro 3EM gedacht sind (und auch dem Gerät beiliegen).

So weit ich weiß wird der Wandler für N (CTN) von der aktuellen Firmware des Pro 3EM noch nicht unterstützt. Man kann den zwar kalibrieren, aber er hat (noch) keine Funktion.

Zum Messen einer 3-phasigen Einspeisung reichen auf jeden Fall die 3 Phasenwandler CTA, CTB und CTC aus, die auch bei dem Pro 3EM mitgeliefert wurden.

Edited by tvbshelly
Link to comment
Share on other sites

  • Administrators
On 6/27/2024 at 9:40 PM, tvbshelly said:

So weit ich weiß wird der Wandler für N (CTN) von der aktuellen Firmware des Pro 3EM noch nicht unterstützt. Man kann den zwar kalibrieren, aber er hat (noch) keine Funktion.

Nicht ganz richtig, die Auswertung von N wird schon länger über die Firmware unterstützt, jedoch beschänkt sich die Ausgabe auf den aktuellen Messwert.

Screenshot2024-06-29at09-45-32ShellyControl.png.a2e35f078f2809386ecdfa3209eb94dc.png

Der Messwandler für den Pro 3EM als Ersatz/Einzelteil ist leider nicht offiziell im Shelly-Shop als Zubehör erhältlich.

Er ist aber unter der EAN-Nr. 3800235266410 gelistet.

Wird nach dieser EAN-Nummer gesucht, findet man einige Angebote in Reseller-Shops.

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

On 6/29/2024 at 9:50 AM, Olsche said:

Nicht ganz richtig, die Auswertung von N wird schon länger über die Firmware unterstützt, jedoch beschänkt sich die Ausgabe auf den aktuellen Messwert.

@Olsche Was sagt dieser Messwert eigentlich konkret aus? Mir ist leider nicht klar, was man mit diesem Wert machen kann.

Link to comment
Share on other sites

  • Members
Posted (edited)

Der Strom im Neutralleiter ist nur dann interessant, wenn man ihn mit dem (geometrisch addierten) Summenstrom der drei Phasen vergleicht: Diese beiden Werte sollten identisch sein. Ist dies nicht der Fall, weist das auf „Stromdiebstahl“ hin (eine oder mehrere Phasen wurden angezapft, der Stromkreis wurde über Erdpotential geschlossen und nicht über den Neutralleiter) oder, weitaus plausibler, auf einen defekten RCD (FI-Schalter). Dies ist in Europa derart selten, daß IMHO der vierte Wandler so überflüssig ist, wie ein Kropf…

Beim Shelly 3EM ist eine solche Überwachung implementiert: Hier lässt sich via „Action“ eine Schaltmaßnahme auslösen, wenn die Differenz zwischen Summenstrom und Strom im Neutralleiter einen gewissen Wert überschreitet.

Edited by thgoebel
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...